Ambacher Traditionklassen Regatta 2012

Samstag, 4. August 2012

 

F18 fun 2012

am 8/9. September 2012

Beste Taktik sichert den Sieg

 

Sebastian Brüning und Jakob Fischer gewinnen die F18 fun 2012 und den Joachim-Dangel-Pokal beim YCAm

 

Es sollte eine würdige Veranstaltung werden, die diesjährige F18 fun beim Yachtclub Ambach. In den vergangenen Jahren war sie durch das außergewöhnliche Engagement des ersten Präsidenten Joachim Dangel und seiner Frau Gabi zu einer festen Größe in der bayerischen Katamaranszene geworden. Als Dangel im Frühjahr dieses Jahres auf tragische Weise verunglückte war man sich bald sicher – diese Regatta sollte auf jeden Fall weiterbestehen. Und so packten alle mit an, um die F18 fun zu Joachims Gedenken entsprechend durchzuführen. Mithilfe von Sponsoren wurde sogar ein Wanderpreis neu ins Leben gerufen, der Joachim-Dangel-Pokal, hergestellt und gestiftet von der Firma Alphaform. Er besteht aus einem Modell des Rumpfes von Joachims letztem Schiff und ist schwebend auf eine Plexiglasplatte montiert.

 

Gemeldet waren 14 Crews, darunter Hobie Wildcat, Hobie Tiger und Nacra sowie erstmals eine Crew aus Polen auf einem Exploder. Nach der Steuermannsbesprechung, gesegelt wurde im Low-Point-System, bei 4 Wettfahrten mit einem Streichergebnis, konnte bei herrlichem Wetter am Samstag bei recht konstanten zwei Windstärken mittags gestartet werden. Es wurden zwei komplette Kurse gesegelt – beide Male mit identischem Zieleinlauf auf den ersten drei Rängen, Imhoff/Imhoff vor Brüning/Fischer und Said/Herrbold. Die dritte Wettfahrt des Tages – mit verkürztem Lauf – sicherten sich Brüning/Fischer vor Imhoff/Imhoff. Für den Sonntag sollte es also spannend bleiben und der Samstagabend wurde traditionsgemäß mit dem Segleressen und Caipirinha abgeschlossen.

 

Der Sonntag versprach wenig Wind und eine Crew war schon mit dem Bootsabbau beschäftigt, doch kurz vor halb drei konnte die vierte und letzte Wettfahrt gestartet werden. Sebastian Brüning und Jakob Fischer mussten in diesem Lauf den ersten Platz erreichen, um sich den Gesamtsieg zu sichern – und sie schafften es. Obwohl sie Jan Imhoff, zu diesem Zeitpunkt auf Rang drei liegend, an der vorletzten Tonne noch überholte, kämpften sie sich durch einen guten Schlag Richtung Ufer auf Rang eins vor, während der bis dahin führende Thomas Kappelmann und hinter ihm Jan Imhoff in der Seemitte in ein Windloch fuhren. So konnte das Team Brüning/Fischer mit den Platzierungen 2, 2, 1,1  einen zweiten Platz streichen und gewann, punktgleich mit Jan Imhoff, der schließlich in der letzten Wettfahrt nur den 5. Rang und damit sein Streichergebnis einfuhr. Für Sebastian Brüning von der SEFSTA und Jakob Fischer vom YCAm war dies der erste Sieg in einer F18 Regatta, ihr Schiff wird ihnen derzeit von Kappelmann Katamarane zur Verfügung gestellt.

 

Direkte personelle und finanzielle Unterstützung erhielt der YCAm von Joachim Dangels Geschäftspartner bei den IBF Ingenieuren, Michael Weise, der der Crew auf dem Startschiff an beiden Tagen engagiert zur Hand ging und die Veranstaltung auf diesem Niveau erst möglich machte. Er tat dies mit Begeisterung, zumal er den Regattasport bisher nur aus den Erzählungen seines Compagnons gekannt hatte und sicherte auch für die folgenden Jahre die Unterstützung der IBF zu. Weitere Sponsoren waren die Firmen art4sign aus Gelting und Agentur 22, die sich um die Gestaltung und Produktion von Werbemitteln wie Banner, Fahne, Aufkleber und den Poloshirts einbrachten. 

 

Aktuelles

Mitgliederversammlung

am 23.11.2018; Bericht >>hier

Nachgereicht

Bericht und Bilder von unserem Jugendtörn in Kroatien und dem Einwintern unserer beiden Seascapes >>hier

Jabuka Race/Kroatien

Sieg beim Offshore Race für Boot und Crew vom YCAm

Bericht und Bilder >>hier

In der neuen >>Bildergalerie sind jetzt noch mehr Fotos unserer Regatten.

Yacht Club Ambach e.V

Seeleitn 75

82541 Ambach

 

Postanschrift:
Yacht Club Ambach e.V.

Sprengenöder Str. 1 a

82547 Eurasburg

Tel.  08179/1867

Mobil: 015201724292

mail: info@yachtclub-ambach.de