Mitgliederversammlung 2016

Der große Gastraum beim "Huber" war in diesem Jahr, mit etwa 35 Mitgliedern des Yacht Club Ambach, deutlich spärlicher gefüllt als bei der letzten Mitgliederversammlung. Nach Eröffnung der Versammlung durch den 1. Vorsitzenden, Franz Satzger, gedachten die Anwesenden dem im Frühjahr verstorbenen Mitglied Julius Fürfang. Im Anschluss gab Franz Satzger bekannt, dass durch einen Spendenaufruf des im letzten Jahr verstorbenen Gründungsmitglieds, Klaus Döhla, ein erheblicher Geldbetrag zugunsten der Jugendabteilung des YCAm eingegangen ist.

Nach dem Jahres- und Rechenschaftsbericht des 1. Vorsitzenden und  dem Kassenbericht von Manuela Imhoff wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Die folgende Preisverteilung für die Vereinsmeisterschaft barg manche Überraschung, denn in diesem Jahr standen nicht die sonst "Üblichen" auf dem Podest. Sieger in 2016 wurde Jan Imhoff, vor Stephan Fischer und Markus Axtner. Die weiteren Plazierungen findet ihr in der unten angehängten PDF Datei.

Da keinerlei Wünsche oder Anträge vorlagen schloss Franz Satzger die Mitgliederversammlung, mit einem kurzen Ausblick auf 2017, nach rekordverdächtig kurzer Zeit (45 Minuten), wünschte Allen eine schöne "Stade Zeit", noch einen gemütlichen Abend und eine gute Heimfahrt.

Der Großteil der Anwesenden nutzte dann die Gelegenheit noch für ausgiebige Gespräche, was sicher neben dem "Pflichtteil", ein Hauptgrund für die Teilnahme an der Mitgliederversammlung ist.

Damit ist das Vereinsjahr 2016 nun offiziell beendet. Wir freuen uns auf die Saison 2017 mit Euch.

 

Für den Clubrat,

Franz Satzger, 1. Vorsitzender YCAm

Gesamtergebnis Interne Regatten Bl.1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Gesamtergebnis Interne Regatten Bl.2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 348.5 KB

2. Arbeitsdienst / Saisonende

Es war wieder eine Freude zu sehen, dass so viele engagierte Clubmitglieder, vom Kleinkind bis Opa oder Oma, am zweiten und letzten Arbeitsdienst des Clubs teilnahmen. Wie immer wurde das Vordach abgebaut, Boote und Material ins Clubhaus verräumt und natürlich nebenbei viel "geratscht". Für Alle gab es belegte Semmeln und Getränke und so gestärkt war die ganze Sache schon nach 2 Stunden erledigt. Herzlichen Dank an Alle die mitgeholfen haben und ich hoffe es kommen viele von Euch auch zur Mitgliederversammlung.

 

4. Interne Regatta

Sehr wenig Segler fanden sich bei trübem und kühlem Wetter zum Termin der 4. Internen Regatta ein. Nach kurzer Beratung wurde entschieden eine Langstreckenregatta von Ambach nach Bernried und wieder zurück nach Ambach durchzuführen. Unsere zwei Seascapes, besetzt mit je drei Seglern, eine Sunbeam 24 und ein F 18 gingen an den Start, um nach Bernried zu kreuzen und dann wieder vor dem Wind nach Ambach ins Ziel zu segeln. Es hatte schönen Westwind und die Seascapes führten auf dem gesamten Kurs harte Positionskämpfe durch. Ergebnis siehe PDF Datei. Schade, dass sich nicht mehr Segler "aufraffen" konnten.

Ergebnis 4. Interne Regatta.pdf
Adobe Acrobat Dokument 554.2 KB

Neue Seascape 18 für den Yacht Club Ambach e.V.

Am Donnerstag haben wir eine Seascape 18 geholt, die ab jetzt für alle Miglieder zum Segeln zur Verfügung steht. Dieses Boot, kein neues natürlich, wurde uns durch eine Privatperson, zunächst für zwei Jahre,  zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Mehr Details werden in einer Mail mitgeteilt.

Wir wünschen allen Mitgliedern viel Spass beim Segeln mit der Seascape und hoffen, dass viele diese Möglichkeit auch nutzen werden.

Große Ammerlander Sommerregatta

Leider nahmen nur zwei Boote unseres Clubs an der Großen Ammerlander Sommerregatta teil, die am vergangenen Wochenende stattfand. Bei einigermaßen guten Windverhältnissen konnten am Samstag eine und am Sonntag, nach dem traditionellen Weißwurstfrühstück, zwei Wetffahrten durchgeführt werden. In der offenen Klasse der Katamarane belegte Markus Axtner mit seinem Vater Hans als Vorschoter den undankbaren vierten Platz. Bei den Traditionsklassen ersegelte Franz Satzger , mit seinen Vorschoterinnen Gudrun Müschen Satzger und Manuela Imhoff, auf seinem 20 er Jollenkreuzer den zweiten Platz.

Der Ammerlander Segelclub hat sich wieder als guter Gastgeber und Regattaorganisator erwiesen und es wäre schön, wenn im nächsten Jahr wieder mehr Boote von uns bei dieser Regatta unseres Nachbarvereins teilnehmen würden.

Gesamtergebnis Kats und Traditionsklassen siehe PDF-Dateien.

Ergebnis Katamarane.pdf
Adobe Acrobat Dokument 487.6 KB
Ergebnis Traditionsklassen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 589.7 KB

Ferienpassaktion - Schnuppersegeln beim YCAm

Durch die wetterbedingte Verschiebung  von Freitag auf Samstag, kamen von 18 angemeldeten Kinder nur noch 11 zum  Schnuppersegeln des Yacht Club Ambach e.V.. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Franz Satzger, der Vorstellung der Helfer Andi, Res, Lisa, Fina, Benny, Floh und Konsti, lernten die Teilnehmer bei einem Rundgang das Clubgelände, die Boote und auch ein wenig die Geschichte des Yacht Club Ambach kennen. Danach ging es auf die Bootswiese, wo den Kindern der Aufbau und die Funktionsweise eines Segelbootes anhand eines "Optis" erklärt wurde. Da die Wetter- und Windverhältnisse ein eigenständiges Segeln der Kinder zu riskant machten, erfolgte ein Transfer mittels Motorboot zu unseren zwei großen Clubbooten, einer Dyas und einer Seascape 18. Damit ging es dann, gesteuert und bedient durch je zwei Helfer und begleitet von unserem Motorboot, kreuz und quer über den See. Nach der sicheren Rückkehr zum Club war baden angesagt, wobei das Wasser wohl wärmer war als die Luft, was einige doch "bibbern" ließ. Da noch etwas Zeit war nutzten manche die Gelegenheit und fuhren mit Konsti noch eine kleine Runde im Opti. Gegen 17.00 Uhr wurden die Kinder dann wohlbehalten wieder an ihre Eltern übergeben. Sichtlich hatte das Schnuppersegeln beim Yacht Club Ambach allen Teilnehmern sehr gut gefallen.

Dann bis zum nächsten Jahr, mit hoffentlich etwas sommerlicherem Wetter.

Hobie Cat Multieuropeans 2016

Vom 22.-30.07.2016 fanden am Neusiedler See die Hobie Cat Multieuropeans statt. In den verschiedenen Hobie Cat Klassen, HC 14, HC16, Hobie Tiger ... und auch Hobie Wildcat wurde die Europameisterschaft ausgesegelt. Nach 8 Wettfahrten konnte unser Team vom Yacht Club Ambach e.V., Basti Brüning mit Vorschoter Jacob Fischer, souverän den 1. Platz ersegeln. Eine tolle Leistung bei sicherlich starken Gegnern. Wir gratulieren den Siegern ganz herzlich und freuen uns mit ihnen.

Unser zweites Team, Laszlo Dangel mit Vorschoterin Valerie Fischer, kam wohl nicht so gut zurecht und belegte Rang 14  bei 15 Teilnehmern.

Ergebnisse, Bilder usw. auf der Homepage von Segelzentrum at  

 

>>http://www.segelzentrum.at/de/hobie-euro

3. Interne Regatta

Unglaublich! Nach 22 Schiffen bei der 2. Internen Regatta waren bei der am Sonntag durchgeführten 3. Internen Regatta 20 Schiffe am Start.

Bei herrlichem Sommerwetter und leichtem Wind aus Nord/Nordwest schickte Wettfahrtleiter Mickey die Boote um 14.20 Uhr zur ersten Wettfahrt auf die Regattabahn. Die F 18 Kats waren wieder schnell an der Spitze, aber immer dicht auf auch die Asso 99 mit der Fischer-Familien-Crew. Super war, dass auch einige Kinder auf Laser und Laser Vago teilnahmen.

Gleich nach Ende der 1. Wettfahrt konnte noch eine Zweite, bei noch etwas besseren Windbedingungen, gestartet werden.

Am Abend ließen dann noch einige Segler den schönen Tag, mit Grillgut und Bier vom Faß, am See ausklingen.

Endergebnis der Regatta siehe PDF Datei unten. 

Ergebnis 3. Interne Regatta.pdf
Adobe Acrobat Dokument 773.3 KB

2. Interne Regatta 2016

Kurz nach 14.00 Uhr schickte Wettfahrtleiter Mickey Bester 22 Boote unseres Segelclubs auf die Regattabahn. Von der Chiemseeplätte, über Laser, Asso 99, Esse 7.50, Seascape 18 und 27, Fahrtenschiffen, HC 16 und den F 18 Cats war alles am Start. Bei leicht böigem Westwind zwischen 2 und 4 Windstärken zogen die F 18 Cats sofort dem übrigen Feld davon. Alle Anderen kämpften gegeneinander und manchmal auch gegen sich selbst. Es wird zwar ernsthaft Regatta gesegelt, aber im Vordergrund steht natürlich die Freude am Segeln und das Miteinander der Mitglieder.

Gleich im Anschluss an die 1.Wettfahrt wurde, bei gleich guten Bedingungen, die 2. Wettfahrt gestartet.

Das Gesamtergebnis ist aus der PDF-Datei ersichtlich.

 

Ergebnis 2. Interne (Korrektur).pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.6 KB

Am Abend feierten dann an die 60 Clubmitglieder, vom Kleinkind bis zum Opa, das Interne Sommerfest. Mit reichlich Grillgut, einem tollen Salatbuffet und Freibier vom Fass wurde bis tief in die Nacht geratscht und auch am Lagerfeuer gesessen.

Dank an die Wettfahrtleitung (Mickey und Manu) und an Alle die zum Gelingen dieses schönen Tages beigetragen haben.

Geheimrat Kustermann Regatta 2016

Stephan, Vreni, Valerie und Jacob Fischer (alle Yacht Club Ambach) mit ihrer, etwas aufgepeppten, Asso 99 kamen bei der diesjährigen Kustermann Regatta als erstes Schiff ins Ziel. Gratulation!

Gleich nach dem Start konnten sie sich schon absetzen und vergrösserten bis zur Wendemarke, diesmal nicht in Seeshaupt, sondern verkürzt etwa in Höhe Ammerland, ihren Vorsprung. Von hier ging es dann bei leichtem Nordwind, zunächst kreuzend, wieder Richtung Starnberg. Das Ziel vor Augen ließ der Wind gänzlich nach und die Gegner kamen näher und näher. Es gelang ihnen jedoch, mit einem plötzlich einsetzenden Nordwind, die Ziellinie etwa fünf Minuten vor dem nächsten Schiff zu überqueren.

F 18 Regatta beim Münchner Yacht Club

Bereits am Wochenende 07./08. Mai fand im MYC in Starnberg eine F 18 Regatta statt, an der vier Teams des Yacht Club Ambach teilnahmen. Bei guten Windverhältnissen konnten bereits am Samstag fünf Wettfahrten gefahren werden. Damit war, zum Leidwesen einiger Segler, das Regattawochende bereits am ersten Tag vorbei. Unsere Segler kamen mittels Schlepp gegen 22.30 Uhr wieder zuhause an.

Basti Brüning und Jacob Fischer konnten in dem Feld der 14 gemeldeten Boote einen tollen 2.Platz ersegeln. Gratulation. Die anderen Teams von uns belegten die Plätze 8, 10 und 12.

Gesamtergebnisliste in der unten angefügten PDF-Datei.

Ergebnisliste-F18-Cat-MYC-2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.0 KB

Nachruf Dr. Julius Fürfang

Der Yacht Club Ambach e.V. trauert um Julius Fürfang, der am 05.04.2016, im Alter von 65 Jahren, plötzlich und unerwartet, verstorben ist.

Julius trat 1975 in unseren Segelclub ein und wurde bereits 1977 in den Clubrat gewählt. Seit diesem Zeitpunkt war er ohne Unterbrechung, also 39 Jahre, in diesem Gremium vertreten. Er hatte hierbei lange Zeit das Amt des Haus- und Hafenwarts und des 2. Vorsitzenden inne.

Zudem kümmerte sich Julius, zusammen mit seinem Freund Alfons, über viele Jahre um unser Wettfahrtleiterboot "Alt München". Tagelang wurde hier restauriert, gebastelt und immer wieder Dinge repariert, um die "Alt München" fahrtüchtig zu halten.

Viele Segler kennen Julius auch als Wettfahrtleiter bei unserer Traditionsklassen-Regatta. Diese Aufgabe übernahm er immer wieder gerne, konnte er hierbei doch mit seinen Helfern und Freunden, mal wieder einen Tag auf seiner Alt München verbringen.

 

Im Namen aller Mitglieder des Yacht Club Ambach e. V. danke ich Julius für seine großartige Arbeit für unseren und auch seinen Segelclub.

 

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Unser Mitgefühl gehört seiner Lebensgefährtin, allen Verwandten, Freunden und Bekannten von Julius.

 

Franz Satzger

1.Vorsitzender

Aktuelles

Mitgliederversammlung

am 23.11.2018; Bericht >>hier

Nachgereicht

Bericht und Bilder von unserem Jugendtörn in Kroatien und dem Einwintern unserer beiden Seascapes >>hier

Jabuka Race/Kroatien

Sieg beim Offshore Race für Boot und Crew vom YCAm

Bericht und Bilder >>hier

In der neuen >>Bildergalerie sind jetzt noch mehr Fotos unserer Regatten.

Yacht Club Ambach e.V

Seeleitn 75

82541 Ambach

 

Postanschrift:
Yacht Club Ambach e.V.

Sprengenöder Str. 1 a

82547 Eurasburg

Tel.  08179/1867

Mobil: 015201724292

mail: info@yachtclub-ambach.de